Presse & Neuigkeiten

In Münsters Kreuzviertel hat ein altes Schmuckstück seinen Glanz zurückbekommen: Die umfangreichen Restaurierungsarbeiten am und im unter Denkmalschutz stehenden Gründerzeitgebäude an der Heerdestraße 1 sind abgeschlossen.

„Lehrjahre sind keine Herrenjahre!“ – so oder so ähnlich wird es Lennart Inkmann in den vergangenen drei Jahren wohl öfter gehört haben. Auf vielen verschiedene Baustellen, in Neubauten, bei Umbauten oder auch an denkmalgeschützten Bauwerken hat er als Lehrling des Zimmererhandwerks seine Ausbildung bei der Zimmerei Huckenbeck absolviert. „Weil ihm der Beruf einfach Freude macht“, resumiert sein Ausbilder, der junge Meister Joan Huckenbeck, sei ihm vieles einfach leichter gefallen. „Lennart kommt immer mit einem Lächeln zur Baustelle.“

 

Wir suchen zurzeit Verstärkung für unser Team!

Denkmalpflegerisches und restauratorisches Wissen sowie entsprechende Arbeitstechniken muss der Bewerber nicht perfekt beherrschen, aber wir gehen von der Bereitschaft aus, diese Qualifikationen durch betriebsinterne Aus- und Weiterbildung auf den Punkt zu bringen.

Erfahrung, Präzision und richtig gutes Holz erforderte der Bau des Holzjochs für die Friedensglocke des „Hohen Doms zu Paderborn“. Nicht die leichteste Aufgabe für das Planerteam und dem Zimmerer Franz-Josef Huckenbeck aus Schmedehausen, denn es handelt sich hierbei um das Joch für die zweitgrößte schwingende Glocke Deutschlands.

Das denkmalgeschützte Haus, in dem ehemals die Pizzeria Gallo d‘Oro untergebracht war, bröckelt. Der Zimmerer und Restaurator Franz-Josef Huckenbeck untersucht die Schäden und soll das Haus restaurieren.

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.