Zimmerer Lennart Inkmann mit Premiumergebnis bei der Gesellenprüfung

„Lehrjahre sind keine Herrenjahre!“ – so oder so ähnlich wird es Lennart Inkmann in den vergangenen drei Jahren wohl öfter gehört haben. Auf vielen verschiedene Baustellen, in Neubauten, bei Umbauten oder auch an denkmalgeschützten Bauwerken hat er als Lehrling des Zimmererhandwerks seine Ausbildung bei der Zimmerei Huckenbeck absolviert. „Weil ihm der Beruf einfach Freude macht“, resumiert sein Ausbilder, der junge Meister Joan Huckenbeck, sei ihm vieles einfach leichter gefallen. „Lennart kommt immer mit einem Lächeln zur Baustelle.“

Nun hat Lennart Inkmann seine Gesellenprüfung vor der Handwerkskammer abgelegt und mit Bravour bestanden. Dabei gab es für ihm im praktischen Teil seltene 96 von 100 Punkten. Und es wurden theoretische Kenntnisse geprüft wie Holzkonstruktion, Bauteile, Wirtschafts- und Sozialkunde. „Alles sehr gut“, auch die Chefin des Betriebes Christiane Huckenbeck ist sehr zufrieden. Sie weiß, was ihre Kunden schätzen: „Fachwissen und herausragendes handwerkliches Geschick sind die Basis unseres Berufstandes. Wenn bei den Mitarbeitern noch Leidenschaft für die Präzision und Liebe zum Material hinzukommen, dann haben wir und auch unsere Kunden über viele Jahre Freude an dem fertigen Gewerk.“

Kein Wunder, dass Lennart Inkmann nun weiterhin mit einem Lächeln für die Zimmerei Huckenbeck allmorgendlich zur Baustelle fährt. Für Zimmerergesellen mit Bestnoten gibt es schließlich täglich ein hochzufriedenes Lebensgefühl.

Quelle: Westfälische Nachrichten

Zurück

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.